Michael Tschechow Studio Berlin
Acting School and actor training
[german]

Current activities

 

current Workshops

 

 



Studiogespräch

 

mit Dr. med. Stefan Ruf
 

Atmospärisches Bewusstsein


Stefan Ruf ist Facharzt für Psychotherapie und Psychosomatik und Therapeutischer Leiter der Mäander Jugendhilfe.

2019 wurde sein Buch „Klimapsychologie – atmosphärisches Bewusstsein als Weg aus der Klimakrise“ veröffentlicht. Darin stellt er die Frage: Warum schaffen wir es nicht, privat und politisch ausreichende Konsequenzen zu ziehen, obwohl die Bedrohung durch die Klimakrise offen vor uns liegt und die entscheidenden Fakten bekannt sind. Bei seinen Überlegungen richtet er sein Augenmerk jedoch nicht nur auf die Erdatmosphäre, sondern auch auf die individuelle Atmosphäre, die jeden Menschen umgibt und auf den Raum des Dialoges, die Gesprächsatmosphäre. All diese Atmosphären leiden seiner Ansicht nach unter einem ähnlichen Phänomen, nämlich unter einer Verkapselung.
Eine Chance zur Veränderung sieht Ruf darin, ein „atmosphärisches Bewusstsein“ auszubilden. Dieses könne helfen, die Vorgänge, mit denen wir alle verbunden sind, tiefer zu verstehen und aus diesem Verständnis heraus zu handeln.

Ein „atmosphärisches Bewusstsein“ auszubilden, das ist die Schnittstelle, über die wir mit Stefan Ruf sprechen möchten, denn in der Tschechow Schauspielmethode arbeiten wir mit Atmosphären. Die Atmosphäre ist für Tschechow die Seele eines Theaterstückes. Ohne sie ist eine Aufführung tot und sie kann nicht berühren. Sie ist abgekapselt und so greift man vielerorts zur Musik, um Atmosphären zu stimulieren. Und somit lautet die Gegenfrage: Kann die Kunst einen Beitrag dazu leisten, ein atmosphärisches Bewusstsein auszubilden?

Mit Stefan Ruf spricht Jobst Langhans, Leiter des Michael Tschechow Studio Berlin.

Studiointerne Veranstaltung - Live Übertragung auf YouTube

Do. 25. Feb 21 - 20.00 h

Michael Tschechow Studio Berlin, Eisenbahnstr. 21, 10997 Berlin



Abschluss Klassik

 

Aufbaustudium 1

es spielen:
Leon Brüggemann, Alois Brunner, Soyi Cho, Hedwig Schaarenberg, Elisa Serauky, Jorgos Stathis und Lucie Steiner

Leitung:
Andrea Pinkowski und Justus Carrière

Studiointerne Aufführung - Live Übertragung auf YouTube

Sa. 27. und So. 28. Feb 21 - 19.00 h

Michael Tschechow Studio Berlin, Eisenbahnstr. 21, 10997 Berlin



Abschluss Szene

 

Aufbaustudium 2

es spielen:
Svitlana Balitska, Clara Devantié, Shadi Eck, Bernhard Schaar, Sascha Schicht und Samuel Schlecht

Leitung:
Katja Fillmann, Andrea Pinkowski und Soheil Boroumand

Studiointerne Aufführung - Livestream auf YouTube

So. 14.   und   Mo. 15. Mrz 21 - jew. 19:00 h

Michael Tschechow Studio Berlin, Eisenbahnstr. 21, 10997 Berln



Studiogespräch

 

mit Martin Keßler

Martin Keßler ist Schauspieler, Synchronsprecher (u. a. von Nicolas Cage) und Synchronregisseur. Er absolvierte seine Ausbildung am Michael Tschechow Studio Berlin.

Wir sprechen über seine Arbeit und die Anforderungen beim Synchronsprechen.

Studiointerne Veranstaltung - Livestream auf YouTube

Fr. 30. Apr 21 - 20:00 h

Michael Tschechow Studio Berlin, Eisenbahnstr. 21, 10997 Berlin



Worum geht es in eurer Ausbildung?

 



Jobst Langhans, Leiter des MTSB, beschreibt einen zentralen Aspekt aus der Schauspielmethode von Micheal Tschechow - die schöpferische Individualität - oder: den Künstler in sich entdecken und auf ihn vertrauen lernen.

 Weitere Videos auf YouTube



Lenard Petit im Gespräch

 



Lenard Petit ist künstlerischer Leiter des Michael Chekhov Studio New York. Er spricht über Michael Tschechow.
Dieses Interview entstand im Februar 2020, als Lenard Petit einen Workshop in unserem Studio für professionelle Schauspieler gab und mit unseren Student*innen arbeitete.


 

 

 
 Contact / Information

© Michael Tschechow Studio Berlin