Michael Tschechow Studio Berlin
Schauspielausbildung und Training
[english]     Google+


Schauspielausbildung

zum professionellen
Schauspieler / Schauspielerin

 

 

- Vollzeitausbildung (10 Trimester)
- Bühnenreifeprüfung
- Vorbereitung auf die ZAV Prüfung

 

 
Studienziel   Bühnenreifeprüfung
(Vorbereitung auf das ZAV-Vorsprechen)
Mindeststudiendauer   10 Trimester


Ziel des Studiums ist die Ausbildung einer eigenständigen und künstlerisch kreativen Persönlichkeit, die in der Lage ist, die vielfältigen Anforderungen an den Beruf des Schauspielers selbständig zu meistern.

Dieses Ausbildungsziel wird durch die Arbeit an folgenden Themenschwerpunkten erreicht:

  • Arbeit am Instrument (Körper und Stimme)
  • Arbeit an der künstlerischen Fantasie
  • Arbeit an der künstlerischen Individualität
  • Entwicklung persönlicher Arbeitstechniken

 



Grundstudium
(Tschechow-Jahr)
1. bis 3. Trimester
  Während des Grundstudiums wird der Student mit allen wesentlichen handwerklichen und künstlerischen Anforderungen an den Beruf des Schauspieler vertraut gemacht. Das Tschechow-Studienjahr dient der breit gefächerten Berufsorientierung und einer eingehenden Eignungsprüfung.
    Fächer: Schauspielgrundlagen, schauspielerische Körpertechniken, psycho-physisches Training, Improvisation, Szenenstudium, Stimm- und Sprechtraining, Feldenkrais/ Aikido, Judo, Chor, Plastizieren
   

Epochen:

Einführung in die Pantomime, neutrale Maske, Improvisation.

    Genauere Informationen zum Grundstudium erhalten Sie hier: Tschechow Studienjahr

 

 
2. Studienjahr
4. bis 6. Trimester
  Im 2.Studienjahr werden in intensiver Ensemblearbeit Theaterformen der wichtigsten Zeitepochen erarbeitet: Griechenland- Shakespeare- Klassik/ Romantik/ Realismus. Die Ergebnisse werden in Projekten öffentlich vorgestellt. Der Schüler lernt den Umgang mit unterschiedlichen Schauspieltechniken und Präsentationsformen.

Neben der szenischen Arbeit konzentriert sich der Unterricht auf die Ausbildung von Sprache und Gesang und wird in Einzelstunden oder Kleingruppen erteilt. Monologe und die Arbeit an epischen und lyrischen Texten sind Kernthemen. Um sich mit dem Spiel vor Publikum vertraut zu machen, veranstalten die Studenten Vorstellungen und Lesungen mit den im Unterricht erarbeiteten Programmen.

    Fächer: Szenenstudium (Dialoge, Arbeit an lyrischen und epischen Texten, Projektarbeiten), Sprache, Tanz, Gesang, schauspielerische Körpertechniken, Schauspieltheorie u. a.

 

 
3. Studienjahr
7. bis 10. Trimester
  Im 3. Ausbildungsjahr widmet sich der Student der intensiven Arbeit an sich selbst. Er soll seinen ganz persönlichen Ansatz entdecken und den eigenen Ton finden. Die Betreuung ist in diesem Jahr individuell.

Ausbildungsziel ist die Erarbeitung eines Repertoires an Vorsprechrollen für die Abschlussprüfung, sowie die Erarbeitung eines eigenen Projektes, bei dessen Auswahl und Umsetzung der individuelle künstlerische Ausdruckswille des Schülers gefunden wird. Das Ergebnis kann zu einer Aufführung im Rahmen der Check-Off-Players führen.

    Fächer: Improvisation (Schwerpunktthemen: "Authentizität" und "Spielweisen"), Sprache, Gesang, schauspielerische Körpertechniken, Anleitung szenischer Arbeiten u. a.

 

Aufnahme   Über die Aufnahme in das Grundstudium entscheidet eine Aufnahmeprüfung.
Die Aufnahme in das 2. Studienjahr setzt den erfolgreichen Abschluß des Grundstudiums voraus. Das Grundstudium wird als erfolgreich abgeschlossen angesehen, wenn die gezeigten künstlerischen Leistungen und die Ensemblefähigkeit in der Abschlussarbeit durch die Fachdozenten positiv beurteilt werden.
Bewerber, die bereits über schauspielerische Grundkenntnisse verfügen, können eine Einstufungsprüfung ablegen. In dieser Prüfung ermitteln wir, ob sie über die nötigen Voraussetzungen zur Teilnahme am 2. oder 3. Studienjahr verfügen.
Für die Einstufungsprüfung sind zwei Szenen aus verschiedenen Theaterstücken und Epochen (maximale Spieldauer: 5 Minuten), sowie ein Gedicht oder eine kurze Erzählung vorzubereiten. Außerdem muss der Bewerber über fundierte Kenntnisse in der Tschechow Schauspieltechnik verfügen und die Grundbegriffe des Stanislawski-Systems kennen.
    Aufnahmeantrag herunterladen: pdf-Datei
Prüfungstermine   Nach Eingang der vollständigen Bewerbungsunterlagen in unserem Büro erhalten Sie von uns eine Einladung für die Aufnahmeprüfung.

 

Studienzeiten 2017/18  
1. Trimester 25. Sep - 15. Dez 2017
2. Trimester 08. Jan - 23. Mrz 2018
3. Trimester 16. Apr - 13. Jul 2018

 

 

Studiengebühren  
Grundstudium - 1. bis 3. Trim. 395 € / Monat ( 9 Monate)
Feriengebühr 255 € / Monat ( 2 Monate)
2. Studienjahr - 4. bis 6. Trim. 415 € / Monat ( 9 Monate)
Feriengebühr 255 € / Monat ( 2 Monate)
3. Studienjahr - 7. bis 9. Trim. 430 € / Monat ( 9 Monate)
Feriengebühr 255 € / Monat ( 2 Monate)
10. Trimester 440 € / Monat ( 3 Monate)


Bitte berücksichtigen Sie, daß wir Studiengebühren für neun Monate und eine ermässigte Feriengebühr erheben.

Die Studiengebühren sind trimesterweise (jew. drei Monate) im voraus zu Beginn des jeweiligen Trimester zu entrichten.

 

BAföG   Für die Ausbildung am MTSB kann eine Ausbildungsunterstützung gem. §9 BAföG beantragt werden.

 

 

 

 
 Info/ Kontakt/ Bewerbung

Impressum   |   Disclaimer

© Michael Tschechow Studio Berlin